Die Mischung Macht’sIhr Vermögensrezept

Wer Omas Marmorkuchen bäckt, dabei aber das Kakaopulver vergisst, merkt schnell: ohne diese Zutat macht dieser Kuchen nur halb so viel Freude. Ähnlich verhält es sich mit dem Vermögensaufbau. Auch hier kommt es auf den richtigen Mix an – Fonds und Anleihen haben sich dabei als Grundzutat bewährt. Dank des geeigneten Backpulvers, z.B. in Form von Aktien, geht der Vermögenskuchen dann richtig auf. Bei der Beimischung von Veredelungen wie Derivaten oder anderen Hebelprodukten sollte man auf Erfahrung setzen oder sich gleich von einem Experten quasi „per Kochkurs“ anleiten lassen. Jetzt nur nicht die Ofentür zu früh aufreißen! Geduld und das perfekte Timing sind nämlich ebenfalls erforderlich, damit der schöne Kuchen nicht gleich wieder in sich zusammenfällt.

 

 

Mehr anzeigen

ZutatenAnleihen, Fonds & Aktien

Anleihen

Grafik einer Anleihe, die keine nenneswerte Rendite hat

Anleihen sind Schuldverschreibungen, die Staaten nutzen, um ihre Ausgaben zu finanzieren. Früher galten sie als Muss in jedem Depot, da Kreditkonditionen wie Verzinsung, Laufzeit und Tilgung im Vorfeld genau festgelegt werden. Eine sichere Anlage, die durch ihre regelmäßigen Zinsauszahlungen überzeugte. Geeignet für Anleger, mit einer niedrigen Risikobereitschaft, aber einer gehörigen Portion Geduld. Den Ruf der sicheren Anlage haben Staatsanleihen aufgrund der Negativ-Entwicklungen der letzten Jahre eingebüßt. Dennoch gibt es auch heute noch Länder, auf deren Bonität sich setzen lässt, wenn auch diese mit einem niedrigeren Zins einhergeht. Verglichen mit Aktien oder Fonds sind die Renditechancen sehr gering. Per se sollte man Anleihen aber nicht außen vor lassen.

lassen Sie sich Beraten

Fonds

Grafik wie ein Investmentfonds zusammengestellt sein kann. Rohstoffe, Technik, Immobilien, Konsumgüter, Pharma etc.

Fonds empfehlen sich als absolute Grundzutat einer jeden Vermögensstrategie, bieten hohe Renditechancen, Sicherheit und Flexibilität. Selbst Einsteiger oder Anleger mit kleinerem Geldbeutel (Sparpläne schon ab 25 Euro/Monat) können durch sie ein Vermögen aufbauen. Fondsmanager investieren das Geld in bestimmte Anlageschwerpunkte, so dass z.B. eine ausgewogene und damit sichere Mischung aus deutschen oder internationalen Aktien, Anleihen, Rentenpapieren, Immobilien oder Rohstoffen wie Gold oder Rohöl in einem großen Topf landen. Allein in Deutschland gibt es mehr als 4.500 Fonds. Als Anleger erhält man für sein Geld Anteile an einem solchen Fond, kann zum Teil auch eigene Präferenzen in die Mischung mit einfließen lassen.

  • Mischfonds
  • Immobilienfonds
  • Aktienfonds
  • Indexfonds (ETFs)
  • Rentenfonds

Termin vereinbaren

Aktien

Eine Grafik einer Aktienkurve, die nach oben steigt

Aktien kaufen heißt, man beteiligt sich praktisch an einem Unternehmen und kauft Anteile. Die Aktie ist eine sehr alte Form der Vermögensanlage. Schon im 17. Jhd. haben Unternehmen darüber Gelder von Anlegern eingesammelt, um sich weiterzuentwickeln. Klappt dieses Vorhaben, steigen nicht nur die Kurse sondern die Unternehmen geben einen Teil des Erfolgs in Form von Dividenen (Gewinnausschüttung) an die Anleger bzw. Miteigentümer zurück. Deshalb investiert man Aktien heute insbesondere dann, wenn man an ein Unternehmen glaubt, sich in einer Branche besonders gut auskennt, oder über TurnAroundAktien an Aufschwungphasen mitprofitieren möchte.

„Große Anlagemöglichkeiten kommen immer dann, wenn
hervorragende Firmen vorübergehend in schwieriges
Fahrwasser geraten und deshalb unterbewertet werden.”
                                                                               Warren Buffet

Ich will Mehr Erfahren

Grafik, Zeitachse Entwicklung des Goldpreises von 1975 bis heute

Quelle: #Finanztip

Gold und die Emotionen

Menschen sind seit jeher fasziniert von Gold und kaufen nicht selten aus emotionalen Gründen. Grundsätzlich sollte sich diese Investition aber immer an der Motivation und der Absicht zum Kauf orientieren. Wer Gold kauft, um sich damit im Falle einer Finanzkrise abzusichern, sollte reales Gold kaufen. Wer in Gold investiert, um Rendite damit zu erzielen, sollte sich eingängiger mit den verschiedenen Anlageformen beschäftigen. Gold liefert weder Zinsen noch Dividenden, die Rendite bemisst sich also alleine an der Preisentwicklung. Und diese wird stets von der Nachfrage getrieben. Dass diese stetig nach oben gehe oder stabil sei, ist leider ein Mythos. Wie mischt man Gold also unter all die Zutaten?

Wir zeigen Ihnen Möglichkeiten

Wir LesenNews aus der Finanzwelt

  • Dax aktuell: „Das könnte eine Zeitenwende sein“ – Dax schließt dank sinkender US-Inflation deutlich im Plus
    Die US-Inflation schwächt sich im Juli auf 8,5 Prozent ab. Der Dax reagiert mit Erleichterung, doch die Gefahr einer Rezession ist noch längst nicht gebannt.
    Weiterlesen
  • Wall Street: Nachlassende Zinssorgen treiben US-Börsen – Dollar unter Druck
    Die sinkende US-Inflationsrate beflügelt vor allem Tech-Werte. Die Tesla-Aktie steigt trotz des Verkaufs von Elon Musk.
    Weiterlesen
  • Nikkei, Topix und Co.: Asien-Börsen drehen vor US-Inflationsdaten ins Minus
    Anleger blicken wieder einmal in die USA und auf den weiteren Kurs der Fed. Der japanische Nikkei liegt im frühen Handel rund 0,7 Prozent tiefer.
    Weiterlesen
  • Börse am 10. August: Sieben Punkte, die für Anleger heute wichtig sind
    Wie entwickelt sich die Inflation in den USA, aber auch in Deutschland und China? Wichtige Daten zur Preisentwicklung dürften die Finanzmärkte heute besonders bewegen.
    Weiterlesen
  • Wall Street: US-Börsen beenden Handel im Minus – Novavax-Aktie verliert zweistellig
    Die Anleger an der Wall Street waren in Erwartung der US-Inflationsdaten zurückhaltend. Auf den Tech-Werten lastete ein pessimistischer Ausblick des Chipherstellers Micron.
    Weiterlesen
  • Börse Frankfurt: Dax schließt im Minus – Ein Autozulieferer zählt zu den größten Tagesverlierern
    Anleger halten aktuell wenig Cash. Das ist allerdings nur ein Grund dafür, warum der Leitindex in den nächsten Tagen nicht nachhaltig steigen dürfte.
    Weiterlesen
  • Nikkei, Topix und Co.: Anleger in Asien halten sich vor US-Inflationsdaten zurück
    Der anhaltende Kostendruck beunruhigt die Börsianer. In Tokio gab der Nikkei-Index knapp ein Prozent auf rund 28.000 Punkte nach.
    Weiterlesen
  • Wall Street: Wall Street zum Wochenstart kaum verändert – Nvidia trübt die Stimmung
    Die jüngsten Arbeitsmarktdaten können die Konjunktursorgen der Investoren nur etwas lindern. Die Anleger bleiben vorsichtig. Gefragt sind aber Autowerte.
    Weiterlesen
  • Börse Frankfurt: Dax schließt im Plus – Auf diese Marke kommt es beim Leitindex an
    Nach einem 1400-Punkte-Kursplus in den vergangenen Wochen mehren sich Anzeichen für eine baldige Verschnaufpause. Eine Marke wird nun besonders relevant.
    Weiterlesen